Bestellung unter:

0211-30205630

oder:

sales@3dpowerstore.de


News

finalRender R4 trueHybrid ist erschienen!
CPU und GPU Rendering für 3ds Max.

19. September 2017 11:34

 

weiterlesen... 


Marvelous Designer 7 Showreel!

14. September 2017 07:49

 

weiterlesen... 


Archmodels vol. 191 jetzt bestellen und Geld sparen!
3D Modelle für den Wald: Baumstämme, Stöcke, Steine

13. September 2017 19:48

 

weiterlesen... 


Archexteriors vol. 31 ist erhältlich!
Komplett eingerichtetes Einfamilienhaus mit Garten.

13. September 2017 19:47

 

weiterlesen... 


V-Ray 3.6 for Maya ist erschienen!

12. September 2017 21:02

 

weiterlesen... 


Krakatoa MX, Frost MX, Stoke MX und XMesh MX jetzt mit 3ds Max 2018 Unterstützung!

07. September 2017 20:16

 

weiterlesen... 


Cinema 4D R19 ist erhältlich!

02. September 2017 15:32

 

weiterlesen... 


3ds Max 2018.2 Update ist erschienen!

30. August 2017 17:17

 

weiterlesen... 


Archexteriors vol. 31 jetzt bestellen und Geld sparen!
Komplett eingerichtetes Einfamilienhaus mit Garten.

29. August 2017 14:52

 

weiterlesen... 


Archinteriors for C4D vol. 42 ist erhältlich!
Loft Innenraumszenen.

29. August 2017 14:52

 

weiterlesen... 


Chaosgroup kauft Render Legion und damit den Corona Renderer!

25. August 2017 20:55

 

weiterlesen... 


Adobe Creative Cloud für Teams Angebot!

24. August 2017 20:30

 

weiterlesen... 


Marvelous Designer 7 Sneak Peek Video.

17. August 2017 21:33

 

weiterlesen... 


Archinteriors for C4D vol. 42 jetzt bestellen und Geld sparen!
Loft Innenraumszenen.

16. August 2017 08:22

 

weiterlesen... 


Archmodels vol. 190 ist erschienen! Modell-Sets für die Gartengestaltung.

16. August 2017 08:20

 

weiterlesen... 


Die Rhino 6 WIP ist ab sofort verfügbar

10. August 2017 19:53

 

weiterlesen... 


Die Vue & Plant Factory R3 Versionen sind verfügbar!

10. August 2017 18:18

 

weiterlesen... 


PaintShop Pro 2018 Ultimate von Corel ist erschienen!

10. August 2017 11:36

 

weiterlesen... 


V-Ray Showreel 2017!

09. August 2017 14:37

 

weiterlesen... 


Fusion 9 Studio gibt es jetzt zu einem sensationellen Preis!

08. August 2017 15:39

 

weiterlesen... 


Substance Painter 2017.2

Netto

Brutto

zzgl. 19% MwSt.

inkl. 19% MwSt

Substance Painter 2017.2 Pro

549,00 €

653,31 €

Substance Painter 2017.2 Pro Upgrade (von Substance Painter 1.x Pro)

379,00 €

451,01 €

Substance Painter 2017.2 Indie

142,50 €

169,58 €

Substance Painter 2017.2 Indie Upgrade (von Substance Painter 1.x Indie)

72,50 €

86,28 €

Substance Pack Pro
Substance Designer Pro + Substance Painter Pro + Bitmap2Material Pro

909,00 €

1.081,71 €

Substance Pack Indie
Substance Designer Indie + Substance Painter Indie + Bitmap2Material Indie

285,00 €

339,15 €

Substance Source Materialbibliothek
Site Lizenz inklusive 1 Jahr Updates

4.499,00 €

5.353,81 €



Substance Painter ist eine 3D Painting Software, die mit ihrem durchdachten Workflow und den vielseitigen Funktionen das Erstellen von Texturen, zum Beispiel für Charaktere und Assets in Spielen, deutlich vereinfacht und beschleunigt.



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2017.2

Mit diesem Release wird das Konzept von Anchor Points und Referenzen eingeführt. Dies führt zu neuen leistungsfähigen Möglichkeiten.
Mit Anchor Points können Sie jede Quelldatei oder jedes Element eines Layer Stacks nehmen und es in anderen Bereichen ihres Projektes, für unterschiedliche Zwecke, mit verschiedenen Einstellungen referenzieren. Dies birgt eine ganze Reihe von neuen Möglichkeiten.

Anchor Points - Paint on Substance Inputs
Einer der viel genutzten Funktionen von Substance Painter ist die Nutzung von gemalten Normal und Height Details, um Filter und Generatoren zu steuern, die Dreck, Abnutzungsspuren und verschiedene andere Effekte produzieren.
Alle Generatoren können jetzt die Vorteile der neuen Anchor Points nutzen. Somit können Sie neue Details auf ihr Objekt malen, während zum Beispiel gleichzeitig Abnutzungsspuren an den Kanten erzeugt werden.

Anchor Points - Nutzen Sie Material Height Maps als Maske
Height und Displacement Kanäle eines Materials können als Maske genutzt werden. Dies macht es viel einfacher organische und natürliche Materialien zu mischen. Ein neuer Height Blend Filter und ein neues Height Blend Smart Material hilft als Vorlage für ihre eigenen Kreationen.

Anchor Points - Komplexe Multi-Layered Materialien
Wenn man das Konzept der Anchor Points bis ins Extreme weiterführt, sind Sie in der Lage komplexe Multi-Layered Materialien zu erzeugen, die es vorher in keiner anderen Software gab. Zum Beipiel können Sie mit nur einem Material umfangreiche Schäden an einem Raumschiff malen. Zuerst nur Brandmarken auf der Raumschiffhülle, danach Risse und wenn Sie den Pinseldruck erhöhen bricht die Raumschiffhülle auf, die inneren Bereiche werden erreicht, die Verkabelung wird sichbar und Feuer bricht aus.



Noch mehr Leistung
Einige Teile der Substance Painter Engine wurden neu geschrieben, daher gibt es Leistungssteigerungen in unterschiedlichen Bereichen.

Live Link mit anderen Programmen
Die Scripting API wurde erneuert, so dass Substance Painter in der Lage ist kontinuierlich Daten an andere Programme zu senden.
Die erste Anwendung für diese Funktion ist ein Plugin für Unity, mit dem Sie die Texturierung eines Objektes mit Substance Painter in Echtzeit in Unity kontrollieren können.

Und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2017.1

Zugang zu Substance Source
Um den Workflow zwischen Substance Painter und den Inhalten von Substance Source zu vereinfachen, wurde Substance Source direkt in die Bedienoberfläche von Substance Painter integriert. Sie können nun die Online-Bibliothek durchsuchen, ohne ihr Projekt zu verlassen und können Materialien direkt in ihr Shelf laden.

HBAO Ambient Occlusion
Einer der beliebtesten Funktionen von Substance Designer findet jetzt seinen Weg zu Substance Painter. Erzeugen Sie einfach und schnell hochqualitatives Ambient Occlusion von Height Map und Normal Map Details.



Live Edge Wear
Mit diesem Filter können Sie den Look abgenutzter Kanten in Echtzeit ihren selbstgemalten Details hinzufügen.

Glow und Drop Shadow
Die neuen Glow und Drop Shadow Filter wurden von vielen Nutzern angefragt und arbeiten genauso wie man es erwarten würde.



Color Balance und Correction
Mit diesen zwei Filtern kontrollieren Sie die Schatten, Mitteltöne und Lichter ihrer Texturen separat und haben somit noch mehr Einstellmöglichkeiten den gewünschten Look zu erzielen.

Neuer Inhalt im Shelf
Neue hochqualitative Alphas und Procedurals sind enthalten: von Keltische und mittelalterliche Symbole, neue Pinselstrukturen, Flecken und Spritzer, geometrische Formen und Barcodes. Viele enthalten Prozedurale Parameter für noch mehr Möglichkeiten.

Und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.6



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.5

Brush Opacity Kontrolle
Die exakte Kontrolle über die Deckkraft ihres Pinsels und das Verhalten bei mehreren sich überlappenden Pinselstrichen vereinfacht die Retusche oder das Erstellen von handgemalten Texturen. Sie haben die Möglichkeit das bei mehreren sich überlappenden Pinselstrichen die Deckkraft stetig zunimmt oder aber gleich bleibt.



Color Management
Im Post Process Tab befindet sich die Option Farbprofile zuzuweisen. Somit ist eine Einbindung in einen Workflow inklusive Farbmanagement noch einfacher.

Text Unterstützung für Substance Materialien
Da die Substance Engine 6 unterstützt wird, kann Text dynamisch in Substance Painter erstellt werden. Einige Schriftarten werden dabei schon mitgeliefert und mit Substance Designer können Sie ihre eigenen Textwerkzeuge kreiren.
Der einfachste Weg dieses zu nutzen? Einen der Textgeneratoren aus der Procedurals Shelf per Drag and Drop in den Alpha Slot ihres Pinsels ziehen und losschreiben.

Erweiterte PBR Shader
Mit Parallax Occlusion Mapping und der Unterstützung von Dithered Transparency sind die PBR Shader um nützliche Funktionen erweitert worden.

Vollständige Unterstützung von Nodes und Funktionen von Substance Designer 6, neue Scripting Funktionen, vereinfachtes Benutzen von Custom Shadern und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.4

Neue gestaltetes und verbessertes Shelf
Um noch besser und übersichtlicher mit den Assets in Substance Painter umzugehen, wurde das Shelf neu gestaltet. Es sind nun leistungsstarke Filteroptionen vorhanden, mit denen Sie nach Assets suchen, Assets ausfiltern und sortieren können. Dabei kann die Suche innerhalb eines Shelfs stattfinden oder aber Sie erweitern die suche auf alle Shelfs die vorhanden sind.

Neuer Import Dialog
Nun können Sie mehrere Assets auf einmal in ein Shelf oder in ihr Projekt importieren.

Neue Particle Presets
4 neue Particle Presets (Electric Circuit, Electric Lines, Rococo und Veins Small) wurden hinzugefügt. Diese können ihren Bedürfnissen entsprechend angepasst werden, um interessante Muster zu erzeugen. Desweiteren wurden einige bereits existierende Particle Presets weiter verbessert.

Schnelleres Laden von Environment Maps und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.3

Photoshop Export Plugin
Ebenen, Masken und Art der Überblendung können nun in einer PSD Datei exportiert werden. Jeder individuelle Kanal wird dabei als eine separate PSD Datei exportiert, um den Farbraum und die Farbtiefe des original Substance Painter Projekts zu erhalten.

Material Layering Shader
Mit diesem Shader mischen Sie bis zu 10 Materialien zusammen.

Clay Shader
Hiermit sehen Sie besonders gut die Details aus dem Height/Normal Kanal.

Custom Padding beim Export, ein verbesserter Light Baking Filter und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.2

Material Layering
Durch das neue dynamische Material Layering haben Sie die Möglichkeit sehr komplexe Shader direkt in Substance Painter zu visualisieren und zu sehen wie diese in einer Game Engine aussehen.

Shelf Verbesserungen
Um noch mehr Übersicht in Ihrem Shelf Fenster über alle Assets zu erhalten, gibt es ein neues Suchfeld mit dem Sie den Inhalt des Shelf Fensters filtern können. Dies funktioniert auch in allen Minishelf Fenstern.

Shader Verbesserungen
Durch den Undo/Redo Knopf für die Shader Parameter sind Einstellungen noch effizienter vorzunehmen.

Projection Tool Verbesserungen und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.1

Linux Unterstützung
Substance Painter ist jetzt auch für Linux erhältlich und kann somit jetzt auch in Linux-basierte Animation Pipelines und VFX Pipelines eingesetzt werden.

8K Map Export
Allegorithmic ist dabei Substance Painter mit einem kompletten 8K Workflow auszustatten. Der 8K Export (per Texture Set) ist der erste Teil dieses Fortschrittes.

4K Monitor Unterstützung
Dies führt an Monitoren mit 4K Auflösung zu noch einfacherer Bedienung und höherer Qualität bei der Ansicht.

UDIM Workflow Management
Importieren Sie UDIM Tiles eines Meshes als Texture Sets und arbeiten Sie wie gewohnt an Ihren Texturen. Ein neues Export Preset, welches die Formatkonventionen und Namenskonventionen für das Arbeiten mit UDIM gewährleistet, führt zu einem nahtlosen Workflow in einer Arbeitsumgebung mit Substance Painter und anderen UDIM unterstützenden Werkzeugen und Renderern.

Und viele weitere neue Funktionen und Verbesserungen!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 2.0

Qualitativ hochwertige Ansichten durch verbessertes Rendering
Der Iray Path Tracer ist integriert und bietet ihnen leistungsfähigeres Rendering mit der Möglichkeit Screenshots zu erstellen.

Smart Masks
Die neuen Smart Masks und der neue Mask Editor geben Ihnen herausragende Funktionen zum Erstellen von Masken.

Verbesserte Bearbeitung von Texturen
Mit dem neuen Clone Tool kopieren Sie Teile einer Textur an eine andere Stelle. Dies geschieht nicht-destrukiv, denn wenn Sie beispielsweise die Farbe ihrer Textur ändern, ändern sich der geklonte Bereich ebenfalls. Mit dem neuen Smudge Tool ist es leichter Farben ineinander zu blenden und Konturen zu verwischen und dies geschieht ebenso nicht-destruktiv. Für noch mehr Kontrolle können Sie bei der Nutzung dieser Werkzeuge einzelne Farbkanäle auswählen.

Leistungsfähigere Möglichkeiten mit Substances
Da Sie ganze Substances in den Substance Image Input laden können, können Sie nun Substances "in Reihe zu schalten".

Verbesserte Benutzeroberfläche
Die Farben und die Icons der Benutzeroberfläche wurden überarbeitet und auch die Organisation der Parameter wurde verbessert. Es gibt jetzt auch einen Fullscreen Modus den Sie per Tastendruck an- und ausschalten.

Neuer Content
Sie finden neue Inhalte im Shelf, wie zum Beispiel eine neues Kugelobjekt zur Voransicht von Smart Materialien und Generatoren, einen Specular Glossiness Shader, neue Alpha Texturen, neue Skin Texturen, neue Smart Materialien und vieles mehr!

Unterstützung vom Specular / Glossiness PBR Workflow

Und viele weitere neue Funktionen und Verbesserungen!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 1.7

Mehrere Shader in einem Texture Set

Projekt Templates

Painting Verbesserungen
Dank verbessertem Sub-Pixel Painting und Antialiasing wenn scharfe Muster oder Striche gezeichnet werden ist die Präzision ihres Pinselstriches oder ihres Stemples weiter erhöht worden.

Neuer Content
Car Paint Shader, Dota Shader, ein Shader für samtige Oberflächen, ein Filter der Beleuchtungsinformationen in ihrem Base Color/ Diffuse Kanal speichert und ein neuer Generator zur Berechnung von Light Position Masken und 3D Distance Masken.

Und vieles mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 1.6

Nochmals erhebliche Leistungsverbesserung beim Painting mit 4K Auflösung!

Vereinfachter Workflow mit Material Ebenen mit neuen Drag and Drop Funktionen.

Windows 10 unterstützung

22 neue Smart Materialien (Plastik, Eisen, Stoff, Stahl und mehr)

Und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 1.5

Die Benutzeroberfläche ist übersichtlicher geworden.

Neue Shortcuts beschleunigen den Workflow.

Neue Export Presets für VRay, Corona, Redshift, Arnold und Export zu Sketchfab

Und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 1.4

Neuer Ambient Occlusion (AO) Kanal

20 neue Smart Materialien und neue prozedurale Substances

Und einiges mehr!



Die wichtigsten neuen Funktionen in Substance Painter 1.1

Mask by Material ID
Die neue Farbauswahl Funktion bietet eine einfach zu nutzende, 1-Klick Lösung, um automatisch komplexe Ebenenmasken zu erzeugen. Wenn Sie die Funktion "Add mask with ID selection" nutzen, zeigt der Viewport automatisch die ID Map und mit dem Farbwähler können Sie ihre gewünschte Maske erzeugen.

Copy/Paste zwischen Materialien
Mit den "Copy content" und "Paste into content" Befehlen kopieren Sie Inhalte von einem Texturset in einen anderen. Damit müssen Sie nicht immer wieder sich wiederholende Texturierungsprozesse durchführen. Sie kopieren einfach Materialien zwischen den Textursets hin und her.

PSD Export
Beim Photoshop Export kombiniert Substance Painter alle ausgewählten Ausgabekanäle und speichert sie in einer einzigen Photoshop Datei.

Lazy Mouse
Wenn die Lazy Mouse Funktion aktiviert ist, haben Sie besonders präzise Kontrolle über ihre Mausbewegungen. Dies ist ideal um weiche und runde Linien und Kurven zu zeichnen. Ihr Pinselstrich wird hinter dem Mauszeiger hergezogen und die Distanz von der Lazy Distance Einstellung bestimmt. Ihre Mausbewegungen werden somit weich interpoliert.

Spürbare Leistungsverbesserung, besonders beim Painting mit 4K Auflösung!

Und einige neue Funktionen und Verbesserungen mehr!



Die Hauptfunktionen von Substance Painter

Material Painting in Echtzeit
Sie wählen ihren Pinsel, selektieren ein Material und starten mit dem Malen! Mit jedem Pinselstrich tragen Sie alle Materialkanäle gleichzeitig auf. Unabhängig von der Komplexität der Materialien ist das Ergebnis sofort im Editor sichtbar und das Auftragen von Materialien somit interaktiv. Malen Sie mit mehreren Materialien auf einem Mesh und generieren Sie Textur Maps mit bis zu 4K Auflösung. Auch benötigen Sie keine perfekten UV´s um mit dem Malen beginnen zu können.

Leistungsstarker Viewport
Die qualitativ hochwertige Voransicht im PBR (Physically Based Rendering) Viewport ermöglicht Ihnen eine korrekte Einschätzung ihrer Materialien.
Mit der Yebis 2 Technologie fügen Sie auf Wunsch Antialiasing, Farbkorrektur, Tiefenschärfeeffekte, Überstrahlungen und andere Effekte hinzu.

Particles Brushes
Die Particles Brushes nutzen realistisches physikalisches Verhalten, um Gebrauchsspuren zu erzeugen. Sie bewerfen Ihr Objekt mit Wasser, Schmutz und sogar Feuer und begutachten in Echtzeit wie sich der Effekt auf ihr Modell auswirkt.

Substance Effects und Brushes
Sie haben die Möglichkeit eigene oder vorgefertigte Masken und Effekte auf Ebenen oder Ebenenmasken anzuwenden, um zum Beispiel realistische Abnutzungserscheinungen darzustellen. Sie können komplette Substance Materialien (mit parametrischen Texturen) auf ihr Modell malen und deren Einstellungen ändern, um das gewünschte Aussehen zu erhalten. Sie nutzen so die ganze Leistungsfähigkeit eines parametrischen Workflows.

NextGen 2D View
Die 2D Ansicht ihrer Texturen ist ebenfalls komplett geshaded und die Arbeitsfläche lässt sich frei drehen.

Nahtloses 2D Painting
Auch in der 2D Ansicht malen Sie, dank der einheitlichen 2D/3D Pipeline, über Kanten hinweg, so als würden Sie auf Ihrem 3D Model malen.

Non-Destructive Workflow
Sie können die Auflösung der Texturen jederzeit ändern, Substance Painter wird jeden Pinselstrich sofort neu berechnen. Sie ändern ihr UV Set und die Pinselstriche werden automatisch neu projiziert.

Shelf
Substance Painter kommt mit einer großen Bilbliothek von vorgefertigten Materialien, Werkzeugen und Effekten. Da diese auch den eigenen Bedürfnissen angepasst werden könnnen, sind die Möglichkeiten nahezu unentlich.

Und einiges mehr!



Substance Painter Workflow Videos

Um die Arbeitsweise mit Substance Painter zu verdeutlichen hat Allegorithmic zwei informative Videos auf Youtube veröffentlicht.





Mindestanforderungen
  • Betriebssystem und Hardware
    • Windows 7, Windows 8 und Windows 10 (64-bit)
    • Mac OS X 10.10 oder höher
    • Linux CentOS 6.6, Linux Ubuntu 12.4
    • Arbeitsspeicher: 8GB RAM, 16GB empfohlen
    • GPU: Speicher auf der Grafikkarte 2GB VRAM, 4GB VRAM empfohlen
    • Internetverbindung für Floating Lizenzen

Floating Lizenzen ohne dedizierten Server, die Überprüfung erfolgt über das Internet.

Zur Preisliste